Ulf: Elf Minuten mehr Inhalt als Trump

screenshot-2017-01-20-20-43-18

Es ist vollbracht – Amerika hat einen neuen Präsidenten.

Es regnete zur Vereidigung von Trump.

Anders als die Geistlichen in ihrer Rede halte ich das nicht für eine präsidiale Segnung des Himmels sondern für eine offene Trauerbekundung.

Wenn ihr die 14-minütige Antrittsrede verpasst habt, habt ihr ganz sicher nicht viel versäumt. Es blieb bei den Phrasen des Wahlkampfs und dem „Make-America-great-again-Tourette.“

 

Besonders bedenklich: Kurze Zeit danach waren schon die Unterseiten des LGBT-Reports im Netz nicht mehr erreichbar.screenshot-2017-01-20-20-05-21

Jetzt könntet ihr natürlich den Abend damit verbringen euch die 14 Minuten doch nochmals im Internet reinzuziehen.

Bringt aber auch nichts. Lassen wir dem neuen Mann im Weißen Haus seine ersten 100 Tage und schauen dann wieder nach wie „great-again“ Amerika dann ist – auch in Sachen Gesundheitsversorgung und Versorgung von HIV-Positiven.

 

Genug Zeit also, sich den Menschen zu widmen, die wirklich was zu sagen haben: In nur elf Minuten konnte mir Ulf-Arne Hentschke-Kristal – Vorstandsmitglied Deutsche AIDS-Hilfe e.V. – seine Zukunftsvisionen und Werte näher bringen. Und ich verspreche euch: Da ist mehr politischer Inhalt, mehr Menschlichkeit und mehr Format dahinter als bei Trump.

Seht einfach selbst:

Hinweis: Das Interview wurde Ende letzten Jahres geführt. Nächstes Jahr ist somit jetzt 😉

 

Mein Wahlversprechen: Viele spannende News zum Thema HIV/Aids. Ganz ohne Wahl kannst du mich dabei unterstützen: Klicke einfach unten rechts auf „FOLGEN“ und gebe deine E-Mail-Adresse ein, dann kurz den Link im Posteingang bestätigen, fertig.

Make positHIVe Selbsthilfe great again!

Sexuelle Orientierung: Neue Chance fürs Grundgesetz dank Trump?

Amerika hat gewählt. Hoffentlich demokratisch, manipulationsfrei und aus freien Stücken. Trump übernimmt ab Januar das Ruder des Landes. Die Bevölkerung die wählen gegangen ist wollte das so – viel muss man also dazu gar nicht mehr schreiben.

So funktioniert numal die Demokratie: Und wenngleich nunmehr in vielen sozialen Medien der Spruch kursiert: „Nur die dümmsten Kälber, wählen ihren Schlachter selber“, befürchte ich fast, dass viele Kälber gar nicht zur Wahl gegangen sind.

Nicht aus politischem Desinteresse, sondern aus der Sorge darum, dass egal wem der beiden Kandidaten sie ihre Stimme gegeben hätten, dies nicht die Person ist, der sie die Führung ihres Landes zutrauen.

Pest oder Cholera haben gestern viele gepostet: Was es nun geworden ist, vermag ich weder zu beurteilen noch zu bewerten. Abwarten und genau beobachten halte ich für die klügste aller Entscheidungen. Dabei nicht den Blick darauf verlieren, was in unserem Land jeder Einzelne als wichtigen Beitrag für ein besseres Miteinander leisten kann.

hqdefault

Es ist immer einfach auf andere Länder zu zeigen, dort anzuprangern und aufzudecken was schief läuft. Viel wichtiger ist dabei doch der Blick aufs Innere – was können wir tun?

Jeder von uns?

Wie wählen wir im nächsten Jahr?

 

Und so möchte ich die heute gegen 12.15 Uhr stattgefundene Rede der Bundeskanzlerin anlässlich des Wahlsiegs von Donald Trum zum Anlass nehmen, hier ein wenig den Blick darauf zu verwenden und ein Stück weit genauer hinzusehen. Oder – wie in diesem Fall – hinzuhören.

In der Erklärung der Bundeskanzlerin Angelika Merkel erinnert diese an die Werte die Deutschland und Amerika seit langem verbinden.

Überraschung:
Sie führt dabei auch die „sexuelle Orientierung“ als wichtigen Bestandteil auf. Ein gutes Zeichen – auch für eine Überarbeitung des Grundgesetz Artikel 3.3?

Da fehlt dieser Wert nämlich noch!  Sieht momentan im Grundgesetz so aus:

14350418_628455347315557_4037403231154864128_n

Was meint ihr dazu? Bitte kommentiert mal gern eure Einschätzung hier – ich freue mich über  viel Feedback und natürlich auch, wenn ihr diesen Beitrag liked und teilt.

screenshot-2016-11-09-12-58-15

 

Die Rede der Bundeskanzlerin gibts hier:

Rede der Kanzlerin zum Trump-Sieg

 

 

 

 

Euch gefällt dieser Beitrag? Dann seid so lieb und klickt hier unten rechts auf der Seite auf FOLGEN – ich freue mich wirklich sehr über jeden neuen Blog-Follower. DANKE!